Stadt Wiehe in Thüringen
Stadt Wiehe
Stadt Wiehe
Wiehe

Evang. Kirchengemeinde

Stadtkirche St. Bartholomäus

Evangelisches Kirchspiel Wiehe mit den Kirchengemeinden:

Allerstedt, Donndorf, Garnbach, Gehofen/ Nausitz, Kloster Donndorf/ Kleinroda, Langenroda und Wiehe.

Das Kirchspiel mit seinen ca. 1.000 Gemeindemitgliedern besitzt in 7 Orten 9 Kirchen, 5 Pfarrhäuser, 1 Gemeindehaus, 1 Glockenstuhl und 5 kirchliche Friedhöfe.

 

 

Radewegekirche St. Ursula, täglich geöffnet von Ostern bis zum Reformationstag

Das kirchliche Leben wird durch den Mütterkreis Donndorf/ Gehofen, der Frauenhilfe Wiehe und Donndorf, den Familienkreis Langenroda und den Bibelkreis Gehofen geprägt.

In den Orten Wiehe, Donndorf, Nausitz und Gehofen engagieren sich Fördervereine für den Erhalt der Kirchen vor Ort.

Pfarramt Wiehe

Markt 10, 06571 Wiehe

-Büro der Kirchspiele Wiehe und Roßleben-

Öffnungszeiten:

Dienstag und Donnerstag 08:00 - 12:00 Uhr

Pfarramtssekretärin: Heike Launicke

Tel.: 034672-83132

Fax: 034672-83221

E-Mail: pfarramtwiehe(at)ymail.com

Regelmäßige Veranstaltungen im Kirchspiel Wiehe:

  • zentraler Weltgebetstag im Gemeindehaus Wiehe
  • Gottesdienst zur Eröffnung der Fahrradsaison am Unstrutradweg in der St. Ursula-Kirche Wiehe
  • zentraler Osterspaziergang am Ostermontag
  • regionaler Himmelfahrtsgottesdienst in der St. Laurentius-Kirche in Kloster Donndorf
  • Mühlengottesdienst am Pfingsmontag an der Bockwindmühle Langenroda
  • Gemeinde- und Johannesfest in der St. Johann Baptist-Kirche in Gehofen und Nausitz
  • Sommerfest der Frauenhilfe Wiehe
  • Musiksommer im Kirchspiel Wiehe (ca. 10 Konzerte jährlich)
  • zentraler Gottesdienst zum Tag des offenen Denkmals
  • Martinsfeste in Wiehe und Gehofen
  • Adventskonzerte in Wiehe und Langenroda
  • Silvesterkonzert in Langenroda

 

Die Pfarrstelle ist zur Zeit vakant.

Der Vorsitzende des Gemeindekirchrates des Kirchspiels Wiehe, Manfred Reinhardt, ist telefonisch unter der Rufnummer 0170-1879899 zu erreichen.

weitere Informationen zum Kirchspiel Wiehe hier

stadt wiehe
nach oben