Stadt Wiehe in Thüringen
Stadt Wiehe
Stadt Wiehe
Wiehe

Die Region

Blick über den Schloßteich

Wiehe ist eine idyllisch gelegene Kleinstadt im Kyffhäuserkreis mit reizvoller Landschaft. Im Südosten grenzt sie an die Höhenzüge der Hohen Schrecke und der Finne, im Norden fließt die Unstrut mit ihren fruchtbaren Auenlandschaften und dahinter breitet sich der Ziegelrodaer Forst aus.

Archäologische Funde bezeugen, dass das Gebiet bereits seit der Jungsteinzeit besiedelt wurde. Im Jahre 786 fand Wiehe seine erste urkundliche Erwähnung im Breviarium St. Lulli, einem Güterverzeichnis des Klosters Hersfeld. Bereits im Mittelalter entwickelte sich der Ort zur Stadt, 1320 besaß er bereits Elemente des Markt- und Stadtrechtes. Bis heute ist Wiehe eine ländliche und liebenswerte Kleinstadt geblieben.

Nähere Informationen zu Ausflugszielen in der Umgebung von Wiehe finden Sie unter www.unstrut-tourismus.de und unter www.geopark-kyffhaeuser.com/

Ausflugsziele in der Nähe von Wiehe

Das Schloss Beichlingen
Das Schloss Beichlingen
die Eisenbahnstrecke KBS 585
Die Eisenbahnstrecke KBS 585
Das Kyffhäuserdenkmal
Das Kyffhäuserdenkmal
Landeshauptstadt Erfurt
Landeshauptstadt Erfurt
Fundort der Himmelsscheibe in Wangen
Fundort der Himmelsscheibe in Wangen
Das Panoramamuseum
Das Panoramamuseum
Kulturstadt Weimar
Kulturstadt Weimar
Naumburger Innenstadt
Naumburger Innenstadt
Naumburger Dom
Naumburger Dom
Rosarium Sangerhausen
Rosarium Sangerhausen
Residenzstadt Sondershausen
Residenzstadt Sondershausen
Die Wasserburg in Heldrungen
Die Wasserburg in Heldrungen
stadt wiehe
nach oben